Eickenrode

Eine alte, kleine und lebendige Gemeinde. Hier kann sich jeder mit seinen Ideen und Gaben einbringen.

Sie gehört mit den Kirchengemeinden in Dedenhausen und Eltze zum Pfarramt in Eltze. Manche Angebote finden in Kooperation mit diesen Gemeinden und den Gemeinden der Region statt.

Anzahl der Gemeindeglieder: 200 (August 2018)

Unsere Angebote:

  • Seniorenkreis
  • Posaunenchor
  • Kinderkirche

Unsere Kirche (Geschichte, Besonderheiten)

Die Entstehung der Kirche einer der kleinsten Kirchengemeinden im Kirchenkreis liegt im Dunkeln.

Das derzeitige Kirchengebäude aus einfachen Bruchsteinen stammt wohl aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhundert.

Unterschiedliche Steine und auch das unterschiedliche Fundament lassen darauf schließen, dass eine ursprünglich kleinere Kirche aus dem Mittelalter (der Westteil) später auf etwa die doppelte Länge gebracht wurde. 1840 fand ein Umbau nach Plänen des damaligen Konsistorialbaumeisters Friedrich August Ludwig Hellner statt, dabei wurden die Fenster vergrößert und auch der Innenraum mit Emporen und einem neuen Gestühl versehen. Das heutige Aussehen des Innenraumes geht auf eine Renovierung in den Jahren 1962/63 zurück.

Ältestes Ausstattungsstück der Kirche ist die Glocke. Sie stammt schon aus dem Jahr 1507 und wurde von dem Glockengießermeister Harmen Koster aus Hildesheim gegossen. Sie hat den Ton c'' und einen Durchmesser von 79 cm.

Die Kirche liegt etwas versteckt in der Ortsmitte am Hauptdorfweg 6.