Trauerhaus

Menschen wissen, was gut und tröstlich für sie ist, wenn sie genug Raum, Zeit und Unterstützung erhalten. Denn jeder Mensch ist einzigartig.

Das"Trauerhaus der Ev.-luth. Kirche Peine",das auf dem Friedhof unserer Gemeinde an der Gunzelinstraße zu finden ist, begleitet und berät trauernde Menschen, Einrichtungen sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Unter dem Leitvers „Gott ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind“ (Psalm 34,19) fördert das Trauerhaus mit seinen kostenfreien Angeboten einen würdevollen und angemessenen Umgang mit Verstorbenen und den Menschen in ihrer Umgebung, den Trauernden:

  • Beratung und Begleitung bei Aussegnung und Trauerfeier
  • Trauerbegleitung (Einzelberatung, Gesprächskreise)
  • Vorträge
  • Seminare
  • Schulungen
  • Kulturveranstaltungen

Im vierzehntäglichen Rhythmus findet montags ein offener Gesprächskreis in der Zeit von 16.00 – 18.00 Uhr statt. Der Austausch in einer solchen Gemeinschaft kann mancher, manchem helfen, sich wieder neu und anders für das Leben zu öffnen. Herzliche Einladung dazu!

Die Geschichte, die Gott in der Taufe mit uns angefangen hat, ist mit unserem Tod nicht zu Ende, davon ist der Leiter des Trauerhauses in Peine und Theologe Frank O. Witt überzeugt.

Gemeinsam sind er und Ute Grüger für Menschen da, die trauern; wir bieten ihnen Raum, Zeit und Unterstützung im Rahmen der Trauerbegleitung an. Zugleich präsentieren wir evangelische Trauerkultur in der Öffentlichkeit und knüpfen mit Hospiz- und Palliativnetzwerk und Krankenhausseelsorge ein Netz der helfenden Begleitung.