"Kurz be-dacht"

Das Videoformat des Kirchenkreises Peine

Durch die aktuellen Entwicklungen ist das kirchliche Gemeindeleben stark eingeschränkt und nur schwer zu realisieren. Daher haben wir das Videoformat "Kurz be-dacht" entwickelt, um Sie auch weiterhin zu begleiten und kirchliches Gemeindeleben zu gestalten. 

In regelmäßigen Abständen werden wir auf dieser Seite kurze Videoclips mit Ihnen teilen. Hier werden Pastorinnen und Pastoren, Diakone, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter unserer Gemeinden und Einrichtungen oder auch einfach engagierte Menschen aus unserem Kirchenkreis Beiträge gestalten. 

So vielfältig wie die Mitwirkenden werden auch die Themen der Videos sein. Von Gedanken zur gegenwärtigen Situation, theologischen Fragestellungen, über Anregungen zum Begehen kirchlicher Rituale zu Hause, bis hin zu Rezeptideen oder Spiel- und Basteltipps. Lassen Sie sich überraschen... 

"Kurz be-dacht" ist ein ergänzendes Angebot zur Gestaltung von kirchlichem Leben in der gegenwärtigen Situation. 

So gut wie möglich aber, wollen nicht zuletzt die Pastoren und Pastorinnen, sowie die Diakone des Kirchenkreises auch in der jetzigen Situation als Seelsorger und Seelsorgerinnen für Sie da sein. Kontaktieren Sie uns! Kontaktdaten finden Sie auf dieser Homepage wie auch im Telefonbuch.

Zusätzlich zu diesem Angebot haben einige Kirchengemeinden ihre Internetpräsenzen ausgeweitet. Eine Übersicht haben wir Ihnen hier zusammengestellt. Sie wird fortlaufend aktualisiert.

Friedenskirchengemeinde Peine

Ev.-Luth. Kirchengemeindeverband Berkum, Handorf, Rosenthal, Schwicheldt

Kirchengemeinde Lengede/Klein Lafferde

Palmsonntag

Dominik C. Rohrlack

Ostern in der Krise - Pastorin Marion Schmager

Der Oster-Hoffnungs-Strauch

Mitmach-Aktion der Kirchengemeinde St.Urban in Klein Ilsede

Das Coronavirus kindgerecht erklärt - ein Pixi-Buch

Erzieherin Astrid Brinkmann zeigt wie es gebastelt wird

Das Pixi-Buch erklärt den Corona-Virus kindgerecht und zeigt, wie man sich verhalten sollte. Die Vorlagen findet Ihr hier (Blatt1) und hier (Blatt 2).

"Wir schaffen das"

Pastorin Marion Schmager

Gedanken und Grüße aus dem KKJD

Kirchenkreisjugendwart Ulrich Schön

Fairer Handel auch in der Corona-Zeit

Der Weltladen Peine bietet einen kostenlosen und fairen Lieferservice

Bestellen können Sie hier

Herz zeigen

Superintendent Dr. Volker Menke

Ostereier-Leporello

Diakonin Swantje Weißmann zeigt wie man Ostereier-Leporellos aus Tetrapaks basteln kann

Engel

Pastorin Dr. Tjaden (St.Petrus-Kirchengemeinde Stederdorf)

Der Himmel geht über allen auf

Pastor Titus Eichler spricht über das zu Hause bleiben

P-kocht: Nussbutter

Pastor Dominik C. Rohrlack zeigt, wie man seine Lieblingsnussbutter zubereitet

Neben "Kurz be-dacht" hat Pastor Dominik C. Rohrlack auch das Videoformat "P-kocht" erfunden. Dabei steht das P für "Pastor" oder auch "Peine". Viel Spaß beim Nachmachen!

Kindergruppe anders

Eine Mitmachgeschichte mit Diakonin Franzi Bendrien

Weil leider auch alle Kindergruppen ausfallen, hat Diakonin Franziska Bendrien eine Kindermitmachgeschichte zum Anschauen, Zuhören und Mitmachen ins Netz gestellt. Viel Spaß!

Projekt "Schulpastor"

Wochenendgrüße und Angebote von Dirk Bischoff

Alle Videos des "Schulpastors" finden Sie auf seinem YouTube-Kanal

Franzi erzählt von Noah

Diakonin Franziska Bendrien und ihre Tochter Linda haben eine schöne Mitmach-Geschichte über Noah und seine Arche auf Video festgehalten. Eine Bastelanleitung zum Ausdrucken findet Ihr hier.

Geburtstag feiern in Corona-Zeiten

Pastor Dominik C. Rohrlack hat eine Einladung zu einer ganz besonderen Geburtstagsfeier erhalten

Malen gegen Langeweile - für andere!

Handpuppe Phillipp lädt alle Kinder zu einer Aktion der Martin-Luther-Kirchengemeinde Peine ein

Osterkörbchen basteln

Diakonin Swantje Weißmann zeigt, wie man Tetrapaks in Osterkörbchen verwandeln kann

"Zuhausebleiben"

Gedanken von Julian Bergau, Pastor in der Martin-Luther-Kirchengemeinde Peine

Wenn der Weg zum Friedhof nicht möglich ist

Wege der Trauergestaltung zu Hause

Bis auf weiteres finden Trauerfeiern zur Bestattung ausschließlich am Grab auf dem Friedhof und im Freien im "engen Familienkreis" statt. Dieser Kreis umfasst maximal 10 Personen. Da die hygienischen Anforderungen nicht gewährleistet werden können, ist die Nutzung von Kirchen, Kapellen und Friedhofskapellen nicht mehr möglich. 

Im Video gibt Pastor Dominik C. Rohrlack (KGV Ölsburg/Gadenstedt) Anregungen zur Trauergestaltung zu Hause.