Aktuelles

Kleiderstube Ölsburg wieder geöffnet

Nachwuchs nistete im Türkranz

Kleiderstube in Ölsburg ist wieder geöffnet

Ehrenamtliches Team freut sich über Besucher und Kleiderspenden

Ölsburg. Nach drei Monaten Schließung in der Coronazeit  ist wieder Leben in der Kleiderstube der Diakonie in Ölsburg, An der Kirche 2. Das Team der Ehrenamtlichen um Conny Fröhlich feut sich auf Besucher. Die Kleiderstube ist dienstags von 9 bis 13 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Team hat nebenbei in der Schließzeit „Nachwuchs" bekommen. Im Türkranz am Eingang hat sich ein Spatzenpaar ein Nest gebaut, und sechs Augenpaare blicken abenteuerlustig aus dem Nest. Pastor Dominik Christian Rohrlack freute sich sehr über die neuen „Gemeindeglieder", die inzwischen flügge geworden sind.

Die Kleiderstube ist ein Treffpunkt, an dem  jeder ohne Prüfung der Einkomensverhältnisse  gut erhaltene Gebrauchtkleidung günstig kaufen kann. Bisher war es immer möglich, bei einer Tasse Kaffee oder Tee  ins Gespräch zu kommen und sich länger in den gemütlichen Räumen aufzuhalten. Durch die Corona-Auflagen sind diese Möglichkeiten beschränkt. Es wird darum gebeten, nur einzeln und ohne Kinder in die Räume zu kommen. Mehr als zwei Kunden dürfen sich dort nicht aufhalten. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist auch hier Pflicht. Kunden müssen sich registrieren lassen.